Für ein gesundes und kosmetisch schönes Lächeln müssen Ihre Dritten genauso regelmäßig und intensiv gepflegt werden wie die eigenen, natürlichen Zähne.


Die richtige & regelmäßige Pflege mit Kukident

Warum gründliche Pflege notwendig ist

Ein ungepflegter Zahnersatz kann zu Problemen im Mundraum führen, da sich insbesondere zwischen den Dritten und den natürlichen Zähnen sowie zwischen Zahnersatz-Oberfläche und Kiefer Speisereste ansammeln können. Diese Speisereste bieten einen hervorragenden Nährboden für Bakterien und Pilze, um sich anzusiedeln und zu vermehren. So kann unregelmäßige Reinigung Ihrer Dritten nicht nur die Ursache für schlechten Atem sein, sondern auch zu Zahnfleischerkrankungen, Zahnsteinbildung oder sogar Karies bei benachbarten, natürlichen Zähnen führen. Dies kann wiederum unangenehme Momente im Alltag oder allgemein mangelnde Selbstsicherheit verursachen. Darüber hinaus kann regelmäßige Reinigung auch Ihre verbleibenden Zähne schützen. Insbesondere für Träger von Teil-Dritten ist eine gründliche und regelmäßige Reinigung der Dritten sehr wichtig, um die eigenen Zähne – vor allem die Haltezähne – zu schützen. Für die natürlichen Zähne ist sorgfältiges Zähneputzen das A und O, denn Speisereste setzen sich auch an den Verbindungsstellen zu den natürlichen Haltezähnen fest.

Hygienische Tiefenreinigung von Kukident

Lassen Sie Kukident Teil Ihres Alltags werden – und profitieren Sie von der hygienischen Tiefenreinigung bei der 99,9% der Bakterien sowie Zahnbelag und Verfärbungen entfernt werden! Für ein optimales Reinigungsergebnis empfehlen wir die Kukident Reinigungstabletten regelmäßig 2x täglich anzuwenden. Vor dem Herausnehmen oder Einsetzen Ihrer Dritten ist es ratsam ein Handtuch in Ihr Wachbecken zu legen. So können Schäden vermieden werden, falls Ihnen der Zahnersatz einmal aus der Hand fällt. Alternativ können Sie das Waschbecken auch mit Wasser füllen. Spülen Sie Ihre Dritten kurz unter fließendem Wasser ab, um eventuellen losen Belag zu entfernen. Geben Sie Ihre Dritten anschließend zusammen mit einer Kukident Reinigungstablette in ein Glas oder in die Kukident Reinigungsbad-Dose Lassen Sie die Reinigungslösung 1, 3 oder 10 Minuten (je nach Produkt) einwirken und entsorgen Sie diese gleich anschließend.

Aktivsauerstoff – die bessere Reinigung für Zahnersatz

Alle Kukident Reinigungstabletten arbeiten mit Aktivsauerstoff – Was das genau ist und warum sich diese Mikrobläschen so gut dazu eignen, um Ihren Zahnersatz gründlich zu reinigen, erfahren Sie hier: Wenn sich die Kukident Reinigungstablette auflöst, reagieren ihre aktiven Inhaltsstoffe mit dem Wasser und setzen Sauerstoffradikale („Aktivsauerstoff”) in Millionen von konzentrierten Mikrobläschen frei. Diese Bläschen sind so klein, dass sie an Orte gelangen können, die eine Bürste nicht mehr erreichen kann. Diese Mikrobläschen sorgen für eine materialschonende Reinigung. Speisereste, Flecken, Zahnbelag, Bakterien und Hefepilze werden so entfernt.

So funktionieren die Kukident Reinigungstabletten mit Aktivsauerstoff:

    1. Speisereste, Hefe und Bakterien können sich zwischen den Zähnen und unter der Prothesenbrücke ansammeln.

    1. Beim Auflösen der Kukident Tablette im Wasser bilden sich Millionen von Mikrobläschen.

    1. Von den Mikrobläschen freigesetzter Aktivsauerstoff tötet Hefepilze und Bakterien ab. Die starken Bewegungen der Bläschen auf dem Zahnersatz und um ihn herum entfernen Speisereste, ohne diesen zu beschädigen.

  1. Nach wenigen Minuten Einweichen ist der Zahnersatz gereinigt.

5.Bezogene Güter:autoklaven klasse b    mobile dentaleinheit